Français

Vereinigung zur Erhaltung des bäuerlichen Erbes im Kanton Jura

Die Vereinigung zur Erhaltung des bäuerlichen Erbes im Kanton Jura (Association pour la Sauvegarde du Patrimoine Rural Jurassien ASPRUJ) entstand im Januar 1976 in Glovelier auf besondere Anregung von Gilbert Lovis, der auch ihr erster Präsident wurde. Das Ziel der V. besteht in der Bewahrung und Bekanntmachung des bäuerlichen Erbes und der ländlichen Volkstraditionen. Die Mitglieder stammen vorwiegend aus dem Kanton Jura und dem Berner Jura, aber auch aus der übrigen Schweiz und dem Ausland. 2006 zählte die V. 900 Mitglieder.
Die V. ist Gründungsmitglied des Jurassischen Ackerbaumuseums in Les Genevez, der Fondation de la Balance in Asuel, der ASB (Association pour la sauvegarde de la Baroche / Vereinigung zur Erhaltung von La Baroche) und der ASMPS (Association pour la sauvegarde des murs en pierres sèches / Vereinigung für die Erhaltung der Trockenmauern). Die V. organisiert Tagungen und Exkursionen und publiziert die Zeitschrift L'Hôtâ.

Emma Chatelain, 27/02/2006
Übersetzung: Kiki Lutz, 23/04/2012

Link: http://aspruj.ch